Paracelsus Zweig Basel
Programm Frühjahr 2016

Im SCALA BASEL, Freie Strasse 89
Beginn jeweils um 20.00 Uhr
Beim Eintritt bitte die rote Mitgliederkarte vorweisen

* Hinweis öffentlich:
Im Rahmen der regelmässigen Zweigabende werden immer wieder öffentliche Vorträge gehalten, d.h. diese Zweigvorträge sind auch für Nichtmitglieder geöffnet. Freunde und Gäste sind herzlich eingeladen. Diese Veranstaltungen werden im Voraus auch in der Tagespresse angezeigt. Die betroffenen Vorträge sind im Folgenden speziell gekennzeichnet.

Mittwoch, 5. April 2017 für Mitglieder

Sisyphos – der Mensch am Abgrund
Die Strafe des Sisyphos ist berühmt – Wie hat er sie verdient?
Wie konnte er erlöst werden?
Leo Zängerle
Studium der Chemie, seit 16 Jahren Mitarbeiter der Weleda. Interesse an griechischer Mythologie und der Malerei des 15. und des 16. Jahrhunderts.

Mittwoch, 12. April 2017 für Mitglieder

Osterfeier: Auferstehung des Denkens
Ansprache: Marcus Schneider
Rezitation: Dirk Heinrich
Musik: Ferhan Grosgurin und Lisa Rieder

Mittwoch, 19. April 2017 öffentlich

Die Demokratie frisst ihre Kinder – Die Gesellschaftsentwicklung am Scheideweg
Die Zahl der Demokratien auf Basis unserer Grundrechte schwindet. Auf dem Vormarsch sind Staaten mit nationalen, hierarchisch direktiven Formen.
Udo Herrmannstorfer
Ökonom und Berater. Leitung des Instituts für zeitgemässe Wirtschafts- und Sozial-Gestaltung. Autor.

Mittwoch, 26. April 2017 für Mitglieder

Wer ist Markus, der Evangelist?
Individualität und Gegenwart
Marcus Schneider
Co-Leitung der AfaP Dornach; Vorsitzender des Paracelsus-Zweiges

Mittwoch, 3. Mai 2017 für Mitglieder

Ausstellung Rutina Kistler
Vernissage: 19.00 Uhr Einführung durch Marcus Schneider
Unbekannter Rudolf Steiner:
Entdeckungen aus dem Rudolf Steiner Archiv
Die Archiv- und Editions-Tätigkeit fördert immer wieder unbekannte Dokumente zu Rudolf Steiners Leben, Werk und Nachlass zutage.
Dr. David Marc Hoffmann
Vormals Lektor und Verlagsleiter bei Schwabe Basel.
Seit 2012 Leiter des Rudolf Steiner-Archivs in Dornach.

Mittwoch, 10. Mai 2017 für Mitglieder

Die Externsteine als keltisch-germanische Mysterienstätte
Durch Jahrtausende dienten die Externsteine als Einweihungs- und Mysterienstätte.
Rolf Speckner
Physiker und Mathematiker, Hamburg. Autor. Seit 1981 mehrere Veröffentlichungen über das Thema.

Mittwoch, 17. Mai 2017 für Mitglieder

Märchen und Rosenkreutzer
Die deutschen Volksmärchen haben eine heilende Wirkung: Sie sind zur seelischen Harmonisierung ausgestreut geworden.
Marcus Schneider
Co-Leitung der AfaP Dornach; Vorsitzender des Paracelsus-Zweiges

Mittwoch, 24. Mai 2017 für Mitglieder

«Das Gute steht über Erkenntnis und Wahrheit und übertrifft beide an Schönheit» (Platon)
Im gesellschaftlichen, persönlichen und anthroposophischen Leben der Gegenwart verlagern sich die Grundwerte abendländischer Kultur – wohin?
Bodo von Plato
Vorstandsmitglied am Goetheanum

Mittwoch, 31. Mai 2017 für Mitglieder

Seelenwege des Erkennens
Die Selbstentwicklung der Seele auf dem Erkenntnis-Pfad soll aus Rodolf Steiners Darstellungen zur Anschauung gebracht werden.
Dr. Kai G. Priebe
Dr. Kai Gabriel Priebe, Facharzt für innere Krankheiten, seit 37 Jahren in eigener Praxis. Lange Mitarbeit in der Medizinischen Arbeitsgruppe am Goetheanum und in Hamburg.

Mittwoch, 7. Juni 2017 für Mitglieder

Vom Wesen des Heilens – Anthroposophische Medizin im 21. Jahrhundert
Dr. Christian Schopper
Facharzt FMH für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie, Zürich

Mittwoch, 14. Juni 2017 öffentlich

Geld aus dem Nichts – Wie Banken Wachstum ermöglichen und Krisen verursachen
Die jüngste Finanzkrise hat deutlich gemacht, dass Banken und ihre Kreditvergabe in heutigen Wirtschaften eine entscheidende Rolle spielen.
Prof. Dr. Matthias Binswanger
Professor an der FHNW Olten. Privatdozent an der Universität St. Gallen. Autor von zahlreichen Büchern und Fachartikeln.

Mittwoch, 21. Juni 2017 öffentlich

Johanni-Feier
Eins und Alles – Ein apollinisches Eurythmie-Programm
Lichteurythmie-Ensemble Arlesheim
Ansprache: Marcus Schneider

Mittwoch, 28. Juni 2017 für Mitglieder

Schwellenerlebnisse der Seele heute:
Schmerzlinderung durch Psychologie - Heilung durch Anthroposophie
Psychologie im 20. Jahrhundert unter spezieller Beachtung der Wiener Schule. Psychotherapie und ihre Ergänzung durch Anthroposophie.
Dr. Kurt Trenka
Vormals Leiter der Abteilung Naturschutz und Nationalpark beim Amt der Salzburger Landesregierung. Lebens- und Sozialberater.